Termine

Geschichte im Gewölbekeller 

 

Ein Vortrag des Archivs im Rhein-Kreis Neuss in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Dormagen e.V.

 

 

Das Elektrizitätsunternehmen des Kreises Neuß und die Elektrifizierung des ländlichen Raumes (1908 – 1913)

Dienstag, 24.10.2017, um 19.00 Uhr
Ein Vortrag von Dr. Stephen Schröder
 

Es gehört zu den weithin unbekannten Tatsachen der regionalen Geschichte, dass der Kreis Neuß zwischen 1908 und 1913 ein eigenes Elektrizitätsunternehmen unterhielt, das sich in der Hauptsache dem Aufbau und Betrieb eines Überlandleitungsnetzes widmete, um den im Elektrizitätswerk der Stadt Neuß erzeugten Strom aufs Land zu bringen. Am 1. April 1913 gingen die Betriebsführung des Unternehmens und das Eigentum am Leitungssystem an die "Rheinisch-Westfälische Elektrizitätswerk Aktiengesellschaft" (RWE) über. In den fünf Jahren seiner selbstständigen Existenz hat das Kreiselektrizitätsunternehmen einen substantiellen Beitrag zur Elektrifizierung und Modernisierung des damaligen Kreisgebiets sowie in Teilen des Umlandes geleistet. Der Vortrag zeichnet dieses unbekannte Kapitel der Kreisgeschichte quellennah und anhand zahlreicher Beispiele auch aus dem Dormagener Raum nach.

 

Dr. Stephen Schröder ist Leiter des Archivs im Rhein-Kreis Neuss.

 

Veranstaltungsort:

Kulturzentrum Zons
Nordhalle

Schloßstraße 1

41541 Dormagen - Zons